Betriebliche Altersvorsorge

Unter betrieblicher Altersvorsorge (bAV) versteht man den Aufbau einer Zusatzrente über den Arbeitgeber. Arbeitnehmer können einen Teil ihres Bruttogehalts für eine Betriebsrente einsetzen (Entgeltumwandlung). Bis zu 4% der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung West fallen dann keine Steuern und Sozialabgaben an. Mit einer bAV lässt sich die Lücke bei der Rente schließen oder zumindest verkleinern.

Sehen Sie sich hierzu doch unseren kurzen Erklärfilm an.